Freitag, 22. November 2013

Weihnachtsbäckerei: Vanillekipferl



Die Weihnachtsbäckerei hat geöffnet. 
Nachdem ich auf dem Blog von Julia Bakes  ein Kommentar geschrieben habe, dass es mit großen Schritten Richtung Weihnachten geht und mir das eben auch so richtig bewusst wurden als unser zwei jähriges Nachbarskind vor der Tür stand mit einem Teller voller selbst gebackener Plätzchen, dachte ich mir das ich so langsam auch anfangen sollte.
Die ersten selbst gebackenen Plätzchen in diesem noch so jungen Leben ;) . Sie waren so lecker und so schnell auch wieder leer, dass mich die Lust packte und ich am Montag selber losgelegt habe.

Den Anfang machen die Vanille-Kipferl. Das waren nun tatsächlich die allerersten in meinem Leben. Ich habe früher oft mit meinen Großeltern gebacken und auch mit meiner Mama, aber Vanille-Kipferl haben wir als Kinder nie gemacht, wahrscheinlich weil wir sie auch nicht besonders gemocht haben. 

Also meine ersten.... ich schwärme ja nur ungern, aber sie sind fantastisch. Sehr locker und leicht und ich habe darauf geachtet sie nicht so groß zu machen, so dass man sie eigentlich einfach in den Mund stecken kann. Das perfekte Plätzchen für meinen Papa also ;) 

Das Rezept ist auch wirklich sehr einfach, habe ich aus einer Klatschzeitung von meiner Mama ;) und ein bisschen abgewandelt aufgrund mangelnder Zutaten.

  

Das Rezept für ca. 100 Stück, kommt halt ein bisschen drauf an wie groß ihr sie macht und ich habe sie letztendlich auch nicht gezählt, es waren drei Bleche.

Teig:
200g kalte Butter
50g Puderzucker
100g gemahlene Mandeln
280g Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
1 Tropfen Buttervanillearoma

Topping:
50g Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker

Zuerst die Butter in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Dann den Puderzucker, Mandel, Mehl, Buttervanillearoma und Vanillezucker hinzugeben und kräftig durchkneten.
Aus dem Teig ca. 6 gleich dicke Rollen formen, diese sollten ca. einen Durchmesser von 2cm haben. Diese Rollen in Foliewickeln und für mindestens 2 Stunden kalt stellen. 

Die Rollen nun in ca. 1cm dicke Abschnitte teilen und aus diesen Abschnitten die Kipferl formen. Bei ca. 150°C ca. 17Minuten backen, bis sie leicht angebräunt sind.

Nun den Puderzucker für das Topping und den Vanillezucker mischen und die noch heißen Vanillekipferl in dieser Zuckermischung wälzen und anschließend auskühlen lassen.
 


Kommentare:

  1. Danke für die Verlinkung....wie's aussieht bist du ja bestens vorbereitet auf Weihnachten! YUMMYYUMMY!! Das kann ich nicht wirklich behaupten...meine Weihnachtsbäckerei ist erst in den Startlöchern...;)
    Alles Liebe
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für den ersten Kommentar :-* und das obwohl du so im Lernstress bist.
      Und noch ist ja bis Weihnachten ein wenig Zeit, also hast du auch noch ein bisschen bis die Plätzchen fertig sein müssen ;) .... ich bin jedenfalls gespannt und verfolge deinen Blog mit Freude.

      Viel Spass
      Julia

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar.
xoxo
Julia