Freitag, 6. Dezember 2013

Nikolauscupcake oder ein Küchendesaster


Happy Nikolaus! 
Heute ist Nikolaus und ich freu mich ja immer noch wie ein kleines Kind, wenn in meinem Stiefel ein Nikolaus und andere süße Kleinigkeiten sind. Ich kann einfach nicht anders, aber genauso gern beschenke ich auch andere und überrasche meine Lieben mit süßen Kleinigkeiten. Also kam mir die Idee ich könnte einen nikolausigen Cupcake machen. Gesagt getan.... der Teig war schnell überleg, er sollte hell sein und weihnachtliche allerdings ohne Zimt, denn darauf steht meine Mama nicht so. Während die ersten zwölf Cupcakes im Ofen anfingen sich zu entfalten, machte ich mich ans Topping. Sollte eine Ganache aus weißer Schokolade mit Sahne und roter Lebensmittelfarbe werden, weil ich das Topping wie eine Nikolausmütze spritzen wollte. Perfekt war auch, dass ich nachmittags eh noch unterwegs war, so konnte das Topping in Ruhe auskühlen. Nur leider wollte dieses nicht so wie ich und war nach 8h immer noch weich wie eine Vanilliesoße. Meine Oma meinte, dass es eventuell an der Sahne gelegen haben könnte, naja wer weiß. Also ich bin ich um halb neun nochmal in den Supermarkt meines Vertrauens um erneut Zutaten für mein Topping zu kaufen und in anbetracht meines ersten Desasters hab ich gleich noch Plan C eingekauft. Und als wie hätte ich es mir gedacht, wurde auch Plan B - das zweite Topping - wieder nix. Verwendet habe ich es schon, aber ich konnte es nicht auf den Cupcake spritzen. Also wurde dann meine dritte Variante genommen, und die wurde dann endlich was. Oben seht ihr die Resultate und ich finde die Nikolauszipfelmützen sind erkennbar. 

Teig:
200g Zucker
80g Butter
250g Mehl
1EL Backpulver
50g gemahlene Haselnüsse
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
250ml MIlch
2 Eier

Topping:
Bild unten:
100ml Sahne
150g weiße Kuvertüre
4 EL Kirschen


oder:


Bild oben:

250ml Sahne
1Päckchen Sahnesteif
1Päckchen Vanillezucker
2-3 EL Erdbeerkonfitüre


Zunächst Zucker, Butter, Mehl, Backpulver, Haselnüsse, Salz und Vanillezucker in einer Schüssel gut durchrühren. Anschließend nach und nach die Milch und de Eier zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Nun in die Muffinförmchen geben und bei 200°C für ca. 20 Minuten in den Backofen mittlere Schiene. 

Währenddessen das Topping zubereiten. Für unten die Sahne kurz aufkochen und über die zerkleinerente Kuvertüre geben und diese in der Sahne zum schmelzen bringen, immer kräftig rühren. Nun die vorher zerkleineren Kirschen dazubenen und wieder rühren. Für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank zum abkühlen. Nach der abkühlzeit nochmals kräftig rühren, sodass die Masse etwas brösselig wird. Die Muffins damit bestreichen. 

Das Topping für die Nikolauszipfelmützen ist noch einfacher und unaufwendiger. Sahne steifschlagen und kühl stellen. 2-3 Esslöffel Erdbeerkonfitüre in einer Schüssel geben und ein bisschen geschmeidig rühren diese mit 2/3 der Sahne mischen und wieder kühl stellen. 
Nach ca. 30Minuten die rötliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle und die Muffins kreisförmig mit Zipfel garnieren. Anschließend die restliche weiße Sahne in einen Spritzbeutel mit kleiner Sternchentülle und den Zipfelmützenrand tupfenartig machen und der Mütze noch einen weiße Bommel verpassen und fertig sind die Nikolauscupcakes. 




1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar.
xoxo
Julia