Sonntag, 2. November 2014

Kiwi-Cupcakes



Sehr saftige schnelle Kiwicupcakes.
Mit meinem Lieblingsschokomuffingrezept und einem neu ausprobierten kiwigrünem Vanillefrosting.
Das Frosting habe ich in einer Rosenform aufgespritzt, welches den Cupcakes einen edelen Touch verleiht. 

Also wer Kiwis genauso gerne mag wie ich und Schokolade und Co nochmehr, der ist mit diesem Cupcake auf jeden Fall richtig. Er ist einfach gemacht und mit wenig Zutaten ist man auch dabei.

Lasst Ihn euch schmecken, uns hat er auch ganz wunderbar geschmeckt.

Schokosponge: (für 12Stück)

140g Zucker; 40g Butter; 100g Mehl; 20g Kakao; 1TL Backpulver; 1Prise Salz; 120ml Milch; 1Ei; 3-4 Kiwis
Topping:
150g  weiche Butter; 300g Puderzucker; 1 Vanilleschote;3 EL Sahne

Für den Sponge erst alle trockenen Zutaten miteinander vermischen und dann Ei, Mich und Butter hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren. 
Kiwis schälen und würfeln. Anschließend unter den Teig heben. Die Masse gleichmässig in die Cupcakesförmchen füllen und für ca. 25 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze backen.

In der Zwischenzeit das Topping zubereiten. Zunächst die weiche Butter aufschlagen. Nach und nach die Sahne und den Puderzucker dazugeben. Zum Schluss das Vanillemark hinzufügen und so lange rühren bis es eine cremige Masse wird. 

Diese Masse nun auf die ausgekühlten Schokokiwiemuffins aufspritzen.
Um die Rosenform zu erhalten von Innen nach Außen aufspritzen. 


Quelle: Schokosponge angepasst aus Julia Bakes! ; Vanillefrosting angepasst aus Birds Like Cake

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Kommentar.
xoxo
Julia